Blog

MPU Vorbereitung Konstanz

Eine Medizinisch Psychologische Untersuchung ist meist notwendig, wenn ein Grund für die entstandenen Zweifel an der charakterlichen Eignung für einen Führerschein zum Führen von Kraftfahrzeugen besteht. Dieser entsteht, wenn Alkohol-, Drogen- oder zu viele Verkehrsdelikte im Spiel sind.
Mit der Medizinisch Psychologischen Untersuchung soll festgestellt werden, ob Sie dazu neigen wieder negativ aufzufallen oder ob Sie sich im Straßenverkehr Gesetzeskonform verhalten. Dies ist die Grundlage für die Entscheidung für die Fahrerlaubnisbehörde, die sich an dem Ergebnis, welches in einem Gutachten festgehalten wird orientiert.
Die Kurse für die Medizinisch Psychologische Untersuchung kosten in der Regel zwischen 400,00 – 600.00 Euro. Diese Kosten sind in dem GebOSt geregelt und richten sich nach dem durchschnittlichen Aufwand und der Fragestellungen.
Mit einem positiven Ergebnis überzeugen Sie die Börde davon, dass Sie zum Führen von Kraftfahrzeugen geeignet sind.
Die Untersuchungsteile der Medizinisch Psychologischen Untersuchung sind stets gleich.
Das wären zum einen die Testdiagnostik oder auch die Leistungsdiagnostik. Hierbei wird Ihre körperliche Leistungsfähigkeit, also die Reaktionsfähigkeit, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und die Konzentration sowie die Belastbarkeit durch einen standardisierten Reaktionstest getestet, der am Computer durchgeführt wird. Wenn Ihre Testergebnisse nicht den Anforderungen entsprechen, so gibt es die Möglichkeit eine Überprüfung der Kompensationsfähigkeit anhand des praktischen Fahrverhaltens zu testen.
Dann gibt es noch die ärztliche Untersuchung oder auch Verkehrsmedizin. Das ist der medizinische Teil der Prüfung. Hier wird ein Arzt ein Gespräch mit Ihnen führen, um verkehrsrechtlich relevante Erkrankung wie Alkohol- oder Drogenmissbrauch oder eine Abhängigkeit festzustellen. Dazu gehört auch die körperliche Untersuchung und wenn nötig auch die labormedizinische Untersuchung, die durch einen Urin – Drogenscreening und einem Bluttest getestet wird.
Und Im psychologischen Gespräch (Verkehrspsychologie) untersucht der Arzt, ob Sie für die Zukunft erneute Verkehrsauffälligkeiten zuverlässig verhindern werden. Hier ist es besonders wichtig, dass Sie dieses zukünftige Verhalten seit mindestens sechs Monaten stabil gelebt haben.
Nachdem alle Untersuchungen mit Ihnen gemacht wurden, wird das Gutachten dem Auftraggeber zugesandt. Dieser kann es dann an die Fahrerlaubnisbehörde weitergeben. Zusätzlich wird parallel die Führerscheinakte an die Fahrerlaubnisbehörde verschickt. Meist vergeht eine Zeit von ca. 14 Tage und sollte nach Möglichkeit nicht überschritten werden.
Wenn Sie sich darüber genau informieren möchten, angespannt sind oder gar Ängste im Vorfeld haben, dann können Sie sich an verschiedene Medizinisch Psychologische Untersuchungsstellen wenden. Diese bieten oft Informationsabende an.
MPU Vorbereitung Konstanz bietet Ihnen ein kostenloses Training für die Medizinisch Psychologische Untersuchung. Hier erhalten Sie ein Infogespräch, welches kostenlos für Sie ist. Sie erhalten Tipps und Informationen für Ihre Angelegenheit.
MPU Vorbereitung Konstanz hilft Ihnen dabei, Wissen für ein positives Gutachten zu erlangen.

Posted in: Konstanz, MPU Vorbereitung

Leave a Comment (0) ↓