Friedrichshafen

MPU Beratung in Friedrichshafen

MPU Beratung in Friedrichshafen
Die Regel im Straßenverkehr haben sich enorm verschärft. Aus diesem Grund kann man den Führerschein heutzutage recht schnell wieder verlieren. Die MPU, kurz für medizinisch psychologische Untersuchung, wird umgangssprachlich auch gern “Idiotentest” genannt. Nachdem man sich den Schein so hart erkämpft hat, kann der Verlust der Fahrerlaubnis ein herber Rückschlag sein, denn viele sind auf den Führerschein beruflich auch angewiesen. Umso wichtiger ist es, den Führerschein schnell wieder zurückzubekommen und zugleich dafür zu sorgen, dass das nicht mehr so schnell passiert. Der Entzug der Fahrerlaubnis geschieht oft durch Drogen- und Alkoholkonsum oder vermehrtes zu schnelles Fahren.

Es ist natürlich wünschenswert, dass Sie in eine solche Situation nie kommen werden. Treffen kann es jedoch jeden. Für diesen Fall sollten Sie gut gerüstet sein. Eine Beratung für die medizinisch psychologische Untersuchung hilft dabei, sicher und erfolgreich durch die MPU zu kommen und endlich wieder Auto fahren zu dürfen. Hierbei ist es wichtig, dass es sich um eine seriöse und professionelle MPU Vorbereitung handelt, wie zum Beispiel die MPU Beratung Friedrichshafen. Das Team MPU123 ist seit 2008 in Friedrichshafen tätig und kann daher zahlreiche Erfolge nachweisen.

Ist die Vorbereitung notwendig?
Unvorbereitet liegt die Erfolgsquote bei einer MPU nur bei 20%, die anderen 80% fallen durch. Da eine MPU nicht billig ist und eine erneute MPU auch Zeit und Nerven kostet, sollten Sie alles dafür tun, um gleich beim ersten mal zu bestehen. Doch eine MPU Beratung hilft nicht nur beim Bestehen, Sie bekommen auch Tipps, wie Sie Rückfälle vermeiden können und somit Ihre Sicherheit und die der Mitmenschen im Straßenverkehrt verbessern können.

Ablauf der Vorbereitung
Der Ablauf der MPU Beratung sieht folgendermaßen aus. Zuerst finden mehrere Einzelgespräche statt, in denen alle Aspekte angesprochen werden, die Sie betreffen und betreffen könnten, damit Sie optimal vorbereitet werden. Natürlich können Sie auch zuerst ein kostenloses Vorgespräch buchen, um herauszufinden, ob diese Beratung etwas für Sie ist. Auch findet eine Art “Probe- MPU” statt, in dem Sie eine psychologische Beratung erhalten, ähnlich wie in der MPU. Es wird erörtert, wie es zum Verlust des Führerscheins kam. Danach kennen Sie die Untersuchung und können beruhigter in die “echte” psychologische Untersuchung starten.

Danach folgt eine medizinische Probeuntersuchung, Alkoholcheck, Drogencheck, Reaktiontests und viele mehr, die ihre Fahrtüchtigkeit belegen. Mit dieser Sicherheit können Sie auch entspannter in die MPU starten. Kurz vor Schluss belegen Sie noch einmal eine simulierte MPU, die zusätzlich Sicherheit gibt. Dieses Konzept hat sich bisher bestens bewährt.