Ulm

MPU Beratung Ulm/ Neu-Ulm

Der Verlust des Führerscheins durch Führerscheinentzug aufgrund von Alkohol- und Drogenkonsum oder zu vieler Strafpunkte ist für viele ein Rückschlag. Betroffenen Menschen wird dadurch das Leben erschwert, da der Weg zur Arbeit oder auch zum nächsten Supermarkt aufwendiger ist. Umso wichtiger ist es daher, die medizinisch psychologische Untersuchung zu bestehen und vor Allem Rückfälle zu vermeiden, um wieder ein Fahrzeug führen zu dürfen.

Sollten Sie in so einer Situation sein, ist es wichtig, sich einer professionellen und seriösen MPU-Beratung zu unterziehen. Deutschlandweit gibt es viele Berater, die Sie bei der Vorbereitung unterstützen. Den Erfolg dieser Führerscheinberatungen zeigt beispielsweise das Team von MPU123, welches bereits seit 2008 in Friedrichshafen tätig ist, da es aufgrund des Erfolgs eine Zweigstelle in der Region Ulm/ Neu-Ulm aufmachen.

Warum die Vorbereitung?
Zum Einen ist es wichtig, dass Sie optimal auf die Untersuchung vorbereitet werden, da rund 80% aller Untersuchungen ohne Vorbereitung negativ enden. Zum Anderen soll Ihnen dabei geholfen werden, Rückfälle zu vermeiden, um Ihre eigene Sicherheit und die Sicherheit der Mitmenschen im Straßenverkehr zu verbessern.

Eine MPU-Beratung ist wichtig für ein erfolgreiches Bestehen.

Wie sieht die Vorbereitung aus?
In der Vorbereitung werden in Einzelgesprächen alle Aspekte besprochen, um Sie optimal für die Untersuchung vorbereiten zu können. Einige Berater wie auch die MPU123 bieten ein kostenloses Vorgespräch an, damit Sie genauer über den Ablauf informiert werden.

Sie erhalten eine psychologische Beratung, damit Sie beruhigt in das Psychologische Begutachtungs-Gespräch gehen. Dabei wird die Hintergrundproblematik analysiert, wie und warum es zum Verlust des Führerscheins kam. Des Weiteren durchlaufen Sie ein Alkohol- beziehungsweise Drogenkontrollprogramm und müssen sich einem Abstinenz-Check unterziehen. Das passiert unter ärztlicher Betreuung, um Ihren vollständigen Verzicht von Drogen und Alkohol zu bestätigen. Außerdem wird ein Reaktionstest durchgeführt, um Ihre Fahrtüchtigkeit zu belegen. Zum Schluss absolvieren Sie kurz vor dem Begutachtungstermin eine simulierte MPU, damit dem erfolgreichen Bestehen nichts mehr im Wege steht.

Neben der Einzelberatung wird Ihnen auch der Besuch der internen Selbsthilfegruppe helfen, da Sie hier mit gleichgesinnten völlig offen und diskret über das Thema reden können. Zusammen sind Sie stärker und Ihnen kann die Angst sowie das schlechte Gewisse genommen werden, weil Sie in Ihrer Gruppe Menschen finden, denen es genau so geht.
Außerdem ist in den Gruppensitzungen immer ein Suchtberater anwesend, der Ihnen bei Fragen zur Verfügung steht. Das Konzept des Teams von MPU Vorbereitung Friedrichshafen (mpu123) hat sich am Bodensee bewährt und wird in Zukunft in Region Ulm/Neu-Ulm

ebenfalls „MPU Vorbereitung Ulm/ Neu- Ulm“ angeboten.